Produkte - Equipment

Golfer Zubehör

Golfhotels

Golfhotels

Urlaubsangebote für Golfer

Golf Reiseangebote

Tipps und News

Golfsport Tipps

Icon RSS Newsfeed Verzeichnis Web-Feed.de

weitere Tipps...

Bericht von der 5. Ägypten-Golf-Trophy - 5.0 out of 5 based on 10 votes
1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Ägypten und das Golfspiel 2012/2013

Auch in diesem Jahr fand wieder zwischen dem 07.12.2012 und dem 14.12.2012 die 5. Ägypten Golf Trophy statt. Austragungsort war wie bereits 2009 Soma Bay mit dem wunderschönen La Résidence des Cascades fünf Sterne Hotel. Der Golfplatz, the Cascades, war hierfür der geeignete Ort. Soma Bay und das Ägyptische Fremdenverkehrsamt luden einige Pressevertreter ein, um sich ein genaueres Bild von den Golfmöglichkeiten, trotz aller Widrigkeiten, zu verschaffen.

Positive Entwicklung in Ägypten:
In Deutschland wird zurzeit sehr intensiv über Ägypten und die dortigen Unruhen berichtet. Dies ist zum Großteil sehr einseitig und nicht wirklich journalistisch nachrecherchiert. Fakt ist, dass rund um den Tahrir Platz in Kairo sowie vor dem Präsidentenpalast, Unruhen stattfinden. Dies beschränkt sich allerdings auf ca. einen Quadratkilometer Ägyptens.  Die anderen drei Millionen Quadratkilometer Ägyptens sind, bis auf Grenzgebiete im Sinai zur Lybischen Seite und dem Grenzland zu Israel, sicher und für den Tourismus weiterhin ohne Probleme zugänglich.

Die Touristischen Hochburgen wie z.B. Großraum Kairo, Luxor, Hurghada, Urlaubsgebiete am Roten Meer und Touristenorte am Roten Meer im Küstenstreifen zwischen Sharm-El-Sheikh und Nuweiba sind sicher.  Dies wurde auf Nachfrage vom Minister für Tourismus S.E. Hisham Zaazou anlässlich einer Pressekonferenz am 13.12.2012 im Kempinski Hotel in Soma Bay dem German News Pressevertreter bestätigt. Leider wird dies in einigen deutschen Medien nicht so transportiert, wie es wirklich ist und so entsteht bei potenziellen Gästen schnell ein Bild, das zu Verunsicherungen für eine Reise nach Ägypten führt.

Rund vier Millionen Ägypter leben direkt und indirekt vom Tourismus. Man kann sich vorstellen welche Auswirkungen ein starker Rückgang an Gästen in der Branche hat. Eine wirklich gute Möglichkeit für alle Reisen ins Ausland ist und bleibt das Auswärtige Amt. Die Regierung unterhält steht’s intensive Verbindungen zu den entsprechenden Ländern und warnt bei Bedarf sofort.

Die Ägypten-Golf-Trophy während der Winterzeit in Deutschland

German News hat sich vor Ort von der Ruhe in Ägypten überzeugt und war ein Teilnehmer von 74 Teilnehmern, die sich an der Trophy beteiligten. Die beiden Turniertage versprachen sehr viel, da die Voraussetzungen für ein enstpanntes Golfspiel wieder einmal hervorragend sein sollten. Das Wetter war mit sonnigen 25 Grad und wenig Wind auf der Seite der Golfer. Der Platz in einem sehr guten Zustand.

Wer Bermudagras kennt, weis, dass der Schläger, wenn er nicht sanft über das Gras geschwungen wird, durchaus mal eine andere Richtung erhält. Durch die sehr enge Verwebung des Grases, ist genaues Spiel einmal mehr gefragt. Die teilweise schnellen Grüns hatten nur an der direkten Meerseite einige kleine Schwachstellen, an sonsten waren auch diese in einem sehr guten Zustand. Wer sich in der früh ein bisschen mehr Zeit nimmt, kann auf der großen Terrasse direkt am Loch 18/9 den Greenkeepern zusehen wie sie emsig die letzten Vorbereitungen für den Golf tag treffen. Das Panorama ist wirklich atemberaubend schön. Der Golfanlage besitzt noch einen Kurzplatz und eine Drivingrange. Jeder der vor dem Turnier noch mal den ein oder anderen Schlag verinnerlichen wollte, konnte dies hier ausgiebig versuchen.

Erste Turniertag der Ägypten-Golf-Trophy

Alle Teilnehmer waren sehr froh als es los ging. Jeder Flight wurde mit Carts ausgestattet, um den reibungslosen Ablauf (zügiger Anschluss an den Vorderen Flight) zu gewährleisten. Ein toller Golftag sollte es mit einer Halfway-Verpflegung und hervorragenden Spielern werden. Die Idee mit dem zügigen Anschluss an diesem Tag klappte zwar nicht, war aber im Zuge der sonst guten Planung zu vernachlässigen. Zwei der 18 Flights, schafften es leider nicht mehr, die ganzen 18 Loch zu Ende zu spielen und mussten am nächsten Tag gleich in der Früh die noch fehlenden Löcher zu Ende spielen.

Ägypten-Golf-Trophy mit dem besonderen Charme

Tag zwei war noch Spannender. Und hier zeigte sich, wer von den Spielern ein echtes Stehvermögen hatte und wer nicht. Wenn man sich ans Loch 18 stellte und sich die hereinkommenden Flights so betrachtete, dann hatten alle Teilnehmer ihren Spaß und extrem viel Vergnügen, auch wenn nicht jeder Schlag sein Ziel fand. Diese Ägypten-Golf-Trophy hat einen ganz besonderen Charakter. Es ist ein die Mischung aus Gastfreundschaft, Kultur, Lokation und Veranstaltung, die die Trophy zu etwas Einzigartigem macht. Einige der Teilnehmer nehmen bereits schon das zweite oder dritte Mal an ihr Teil. Eine ältere Dame gar zum fünften Mal, was Ihr am Galaabend eine kleine Auszeichnung einbrachte.

Golf-Trophy Galaabend

Der Galaabend war der krönende Abschluss einer gelungenen Golf-Trophy. Der Minister selbst, seine Eminenz Tourismusminister Hisham Zaazou, sowie der Generaldirektor der Tourismusabteilung für Deutschland, Herr Mohamed Gamal, liesen es sich nicht nehmen, ein paar Worte an die Gäste zu richten. Der Minister berichtete über die allgemeine Lage in Ägypten und versicherte noch einmal, dass die Lage in den touristischen Gebieten stabil ist und sich die Unruhen weitestgehend nur auf die bereits genannten Örtlichkeiten beschränkt. Desweiteren sei in der Planung für das Jahr 2013 die Ägypten-Trophy auf Teilnehmer aus ganz Europa auszuweiten. Diese Idee wurde vor einem Jahr bereits schon einmal diskutiert und scheint nun in die entscheidende Phase zu gehen. Zum Ende seiner Rede schloss der Minister mit den Worten ab: „Bikinis are welcome“. Dies dürfte nun auch alle Damen beruhigen, die in der Burka keine so gute Figur machen.

Herr Gamal feierte mit allen Gästen die fünfte Ägypten-Golf-Trophy in Folge mit einer kleinen Torte und bedankte sich bei dem Veranstalter sowie bei allen Gästen. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden den Gewinnern die Preise von Minister Zaazou eigenhändig übergeben. Eine tolle Geste die sowohl bei den Gewinnern als auch bei den Gästen sehr große Zustimmung fand.

Die wunderschöne Anlage Soma Bay hat außer Golf noch viel mehr zu bieten. Das Kempinski Hotel mit seiner einzigartigen Lagunenlandschaft im inneren oder das Familienfreundliche Sheraton. Wer es mit dem Wassersport hat, der ist im "The Breakers" richtig untergebracht. Hier kann man nicht nur Schnorcheln und am Riff tauchen, sondern auch für Kite-Surfer ist hier ein idealer Platz gefunden. Da alle Hotels untereinander Vernetzt sind, kann man alle Aktivitäten von jedem Hotel aus wahrnehmen.

Fazit:
Wer den Golfsport im Winter, wenn bei uns alle Plätze schlecht oder gar nicht bespielbar sind, trotzdem frönen will, der sollte Ägypten für ein Golfspiel weiterhin in seine Reisepläne einbeziehen. Die Ägypten Trophy zählt zu den Perlen unter den Veranstaltungen winterlichen Golfens. Und die sechste Ägypten-Golf-Trophy ist bereits in Planung. Wir sind gespannt und freuen uns für Sie wieder berichten zu können oder sie dort anzutreffen.

Links:

www.kempinski.com/de/soma-bay/hotel-soma-bay/welcome/

www.sheraton-somabay.com

www.thebreakers-somabay.com/german_pages/index.html

www.residencedescascades.com/de/index.php

Autor: André de la Torre Altena
Fotos: André de la Torre Altena

copyright by German News powered by Cybernex GmbH